Schrittmacher

Als Erfinder der externen Schrittmachertechnologie, führte Dr. Paul M. Zoll, Gründer von ZOLL Medical, 1952 die erste klinische externe Schrittmachertherapie am Menschen durch. Heute führt die Firma, die nach ihm benannt wurde, das Gebiet mit patentierter externer Schrittmachertechnologie an.

Oft wird angenommen, dass alle Schrittmacher-Impulsformen gleich sind. Fakt ist jedoch, dass nur ZOLL eine 40 ms Rechteck-Schrittmacher-Impulsform einsetzt.  

Warum ist Schrittmachertherapie so relevant?

Die Schrittmachertherapie ist als Klasse I Therapie für symptomatische Bradykardien eingestuft. 

Wie arbeitet der ZOLL Schrittmacher?

Die 40 ms externe Stimulation von ZOLL besitzt folgende Eigenschaften:

  • höhere Erfassungsraten
  • niedrigere Schwellen für Wohlbefinden des Patienten
  • 4:1-Funktion zur Überprüfung des zugrundeligenden EKGs während der Stimulation
  • Demand- und Festfrequenzfunktion
  • Fehlerkorrektur fordert Benutzer auf, Korrekturen vorzunehmen 
  • Alarm für aktive Herzfrequenz und Überwachung während der Stimulation

Pacing (German)