Katheterfamilie


ZOLL® kombiniert präzises Temperaturmanagement mit den intensivmedizinischen Funktionen eines herkömmlichen zentralen Venenkatheters (ZVK). Kalte oder warme Kochsalzlösung zirkuliert in einem geschlossenen Kreislauf durch den Katheter und sorgt für eine schnelle Kühlung oder Wärmung des Patienten, indem venöses Blut über die Ballons fließt, ohne dass Kochsalzlösung in den Patienten infundiert wird.

Unsere Präzision, Ihre Wahl

  • Punktionsstelle – V. femoralis, V. subclavia und V. jugularis interna
  • Kühl- und Wärmeleistung – je nach Protokoll
  • Katheterlänge – für verschiedene Patientengrößen

Alle Kathetermerkmale:

  • Funktionsumfang eines dreilumigen zentralen Venenkatheters (ZVK), einschließlich Medikamentengabe, Blutentnahme und zentralvenöser Drucküberwachung
  • Zubehör zur Platzierung erforderlich
  • Hydrophile Beschichtung mit Heparin
  • Röntgendichte Ausführung von Korpus, Spitze und Markierung gewährleistet die korrekte Platzierung im Gefäß

Alle Katheter:

  • 9,3 Fr
  • Bedingt MR-sicher
  • OHNE Naturkautschuklatex
Kathetermerkmale

Produktspezifikationen

 

OBERKÖRPERKATHETER

Name des Katheters

Solex 7™

Cool Line®

Verweildauer

7 und 4 Tage*

7 Tage

Kühlleistung (Watt) mit dem TGXP

144

74

Wärmeleistung (Watt) mit dem TGXP

38

21

Punktionsstelle

V. subclavia,
V. jugularis interna

V. subclavia,
V. jugularis interna

Außendurchmesser an Punktionsstelle

9.3F

9.3F

Länge

26 cm

22 cm

*Solex 7 ist für eine Verweildauer von 7 Tagen für die Fiebersenkung und für eine Verweildauer von 4 Tagen für kardiale und neurochirurgische Indikationen zugelassen.

 

UNTERKÖRPERKATHETER

Name des Katheters

Quattro®

Icy®

Cool Line®

Verweildauer

4 Tage

4 Tage

7 Tage

Kühlleistung (Watt) mit dem TGXP

173

139

74

Wärmeleistung (Watt) mit dem TGXP

48

38

21

Punktionsstelle

V. femoralis

V. femoralis

V. femoralis

Außendurchmesser an Punktionsstelle

9.3F

9.3F

9.3F

Länge

45 cm

38 cm

22 cm