AED Pro


Der AED Pro® Defibrillator ist sowohl für Basismaßnahmen als auch für professionnelle Maßnahmen der Wiederbelebung konzipiert. Während er den Laien mit Anleitungen unterstützt, bietet er dem professionellen Ersthelfer gleichzeitig auch erweiterte Funktionen.

Für alle im Rettungsdienst

Die Real CPR Help® Technologie bietet Feedback in Echtzeit zur Tiefe und Frequenz der Thoraxkompressionen, um die Qualität der Wiederbelebung zu steigern. Die Technologie umfasst eine Anzeige der Kompressionstiefe und ein Metronom, um den Helfer bei der Durchführung von den Leitlinien entsprechenden Kompressionen zu unterstützen. Drei-Kanal-Monitoring gibt Medizinern eine kostengünstigere Option, um auf das EKG von Patienten zuzugreifen, die keine Defibrillation benötigen.

Erweiterte Funktionen für ALS-Ersthelfer

Die See-Thru CPR® Technologie filtert auf dem EKG-Monitor das Kompressionsartefakt heraus, so dass Rettungshelfer den zugrundeliegenden Herzrhythmus während der Wiederbelebung sehen können. In Kombination mit den optionalen Funktionen zur manuellen Übernahme des Geräts, ermöglicht See-Thru CPR den Rettungshelfern Unterbrechungen zu reduzieren, indem ein schockbarer Herzrhythmus identifiziert wird und die Behandlung sofort durchgeführt werden kann anstatt auf den nächsten Analysezyklus zu warten. Die Elektroden des AED Pro können ohne Unterbrechung an einen anderen ZOLL® Defibrillator angeschlossen werden, wenn der Rettungsdienst eintrifft.

AED Pro

Die American Heart Association und der Europäische Wiederbelebungsrat betonen die Bedeutung des Feedbacks zur Qualität der Wiederbelebung: „Die Qualitätsbeurteilung der Wiederbelebung ist notwendig, um den behandelnden Ersthelfern ein direktes Feedback geben zu können.“1 Der ZOLL AED Pro gibt das Feedback, das professionelle sowie ungeschulte Ersthelfer brauchen, um eine optimale Wiederbelebung durchführen zu können.

Zusätzliche Produktfunktionen

  • Hochauflösendes LCD-Display
  • Vollständige Elektrodenkompatibilität mit ZOLLs professionellen Defibrillatoren und dem AED Plus®
  • Robustes Design mit einem IP-Rating (Ingress Protection) von IP55 gegen Staub und Feuchtigkeit, besteht den Falltest aus 1,5 Meter Höhe
  • Beachtliche Speicherkapazitäten: 20 Minuten EKG, Aktivitäten des Geräts und des Nutzers mit Audioaufzeichnung; Daten zu 4 Patienten mit jeweils 1,45 Stunden oder bis zu 5,8 Stunden eines einzelnen Ereignisses mit EKG und Ereignisdaten ohne Audioaufzeichnung

Produktbroschüre herunterladen.

1 Kronick SL, et al. Circulation. 2015;132(supl 2):S397-S413