X

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wenn Sie dieses Kästchen ankreuzen, stimmen Sie dieser Verwendung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.

Geräte mit intrathorakaler Druckregulierung (IPR)


Die IPR-Therapie verstärkt den intrathorakalen Unterdruck im Brustkorb, was für eine gesteigerte Vorlast und ein besseres Herzzeitvolumen sorgt und den intrakraniellen Druck senkt, um eine bessere Perfusion des Gehirns und der lebenswichtigen Organe zu erzielen.1 Die IPR-Therapie wird derzeit mit dem ZOLL's ResQPOD® Impedanzschwellengerät (Impedance Threshold Device, ITD), dem ResQGARD® ITD und dem ResQCPR®-System ausgeliefert.
ResQPOD

ResQPOD ITD


Das ResQPOD ITD ist ein einfaches, nichtinvasives Gerät, das bei grundlegenden oder erweiterten Wiederbelebungsmaßnahmen eine Therapie zur Verbesserung der Perfusion ermöglicht. Zusammen mit qualitativ hochwertiger CPR steigert das ResQPOD ITD in klinischen Studien nachweislich die Überlebensrate um 25 % oder mehr.2

ResQCPR System

ResQCPR System


Das ResQCPR System, das aus dem ResQPOD ITD und dem ResQPUMP® ACD-CPR Gerät besteht, hebt die Perfusionsverbesserungsleistung des ResQPOD ITD auf die nächste Stufe. Mit der ResQPUMP können Helfer eine aktive Kompressions-Dekompressions-CPR (ACD-CPR) durchführen, die eine vollständige und aktive Brustkorbentlastung fördert. In einer groß angelegten klinischen Studie des ResQCPR Systems wurde eine Steigerung der Überlebensrate im ersten Jahr nach einem Herz-Kreislaufstillstand um 49% festgestellt.* Es ist das einzige Reanimationssystem mit einer von der FDA genehmigten Indikation für die Steigerung der Überlebenschancen.

ResQGARD

ResQGARD ITD


Das ResQGARD ITD bietet eine schnelle, sichere und nichtinvasive Methode zur Verbesserung der Perfusion bei spontan atmenden Patienten mit niedrigem Blutdruck. Es ist ideal dazu geeignet, in grundlegenden Notfallmaßnahmen trainierte Personen dabei zu unterstützen, Patienten zu stabilisieren, bis medizinische Hilfe eintrifft.


1Metzger A, Rees J, Segal N, McKnite S, Matsuura T, Convertino V, Gerhardt RT, Lurie KG. "Fluidless" resuscitation with permission hypotension via impedance threshold device therapy compared with normal saline resuscitation in a porcine model of severe hemorrhage. J Trauma Acute Care Surg 2013;75:S203-S209.
2Yannopoulos D, et al. Resuscitation. 2015;94:106-113.
*ResQCPR System Zusammenfassung der Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit, die der FDA vorgelegt wurden.