18. Juni 2019 - ZOLL Medical Corporation kauft TherOx, Inc.

MEDIENKONTAKT:

Diane Egan
ZOLL Medical Corporation
+1 (978) 421-9637
degan@zoll.com

 

 

ZOLL MEDICAL CORPORATION KAUFT THEROX, INC.

Neue Therapien zur Behandlung von Herzpatienten im Katheterlabor

18. Juni 2019—CHELMSFORD (MASSACHUSETTS), USA.— Die ZOLL® Medical Corporation, ein Unternehmen der Asahi Kasei Group, das Medizingeräte und damit verbundene Softwarelösungen herstellt, teilte heute den Kauf des Privatunternehmens TherOx, Inc., aus Irvine (Kalifornien) mit. Der Fokus von TherOx liegt auf der Verbesserung der Behandlung akuter Myokardinfarkte (AMI) und auf Vermarktungssystemen für die Behandlung mit SuperSaturated Oxygen (SSO2).

Die SSO2-Behandlung wurde vor Kurzem von der Federal Drug Administration (FDA) zugelassen und kann nach einer primären koronaren Intervention (PCI) mit Stenting bei Patienten mit ST-Hebungsinfarkt im Ramus interventricularis anterior nachgewiesenermaßen die Infarktgröße reduzieren.1 Wenn nach dem AMI ein großer ischämischer Bereich mit Muskelschäden vorliegt, verschlechtert sich der Zustand des Patienten häufig bis hin zum Herzversagen.

„ZOLL und TherOx haben beide ihren Fokus auf der Herz-Notfallbehandlung“, sagte Neil Johnston, Präsident von ZOLL Circulation. „Diese Übernahme erweitert das Produktportfolio von ZOLL zur Unterstützungen unserer Kompetenzen für Patienten und Gesundheitsversorger.“

„Die SSO2-Behandlung kann dabei helfen, die Infarktgröße bei Patienten zu reduzieren, die große anteriore AMIs erleiden1 und das sind die schwerwiegendsten Herzinfarkte“, sagte Kevin T. Larkin, Präsident und Hauptgeschäftsführer von TherOx. „Als Ergänzung zur PCI soll die SSO2-Behandlung den Herzmuskel therapieren und die Infarktgröße vermindern.“

„Wir freuen uns darauf, ein Teil von ZOLL zu werden, damit wir gemeinsam diese bahnbrechende Behandlungsoption schneller zu mehr Patienten bringen können“, sagte Larkin..

„Keine Verzögerung bei der ‚Door-to-Balloon‘-Zeit und verbesserte klinische Ergebnisse – Wir denken, dass Ärzte diese Kombination attraktiv finden werden“, fügte Johnston hinzu. „Da die SSO2-Therapie nach PCI und Stenting durchgeführt wird, kommt es nicht zu Unterbrechungen des aktuellen Arbeitsablaufes im Katheterlabor.“

Die SSO2-Behandlung

Ein Herzinfarkt wird üblicherweise dadurch verursacht, dass der Fluss des sauerstoffreichen Bluts zum Herzen blockiert oder reduziert wird. In den meisten Fällen schwellen die kleinen Herzkapillaren dann an, so dass der Blutfluss noch mehr eingeschränkt wird. Falls der Blutfluss nicht schnell wiederhergestellt werden kann, drohen irreversible Schäden am Herzmuskel oder der Infarkt. Direkt nachdem die Koronararterie durch PCI geöffnet wurde, wird bei der SSO2-Behandlung einmalig eine 60-minütige Infusion mit patienteneigenem superoxygenierten Blut durch einen kleinen Katheter direkt in das ischämische Herzareal verabreicht. Bei der SSO2-Behandlung wird superoxygeniertes Blut infundiert, um den mikrovaskulären Blutfluss zu verbessern und dann den normalen Sauerstoffgehalt im Herzgewebe wiederherzustellen.2,3. Die SSO2-Behandlung ist an die aktuellen Leitlinien für interventionelle Verfahren in der Kardiologie angepasst.

Über TherOx, Inc.

TherOx fokussiert sich auf die Kommerzialisierung der SSO2-Behandlung für die beträchtliche AMI-Patientenpopulation, um Herzen und letztendlich Leben zu retten sowie zu verbessern. Als das erste Gerät seiner Art behandelt es die schwierigsten Herzinfarkt-Patienten, die unter einem akuten Myokardinfarkt leiden, ohne die „Balloon-to-Door“-Zeit zu beeinträchtigen. Mit der Technologie von TherOx gelangt durch einen nach PCI und Stenting platzierten Katheter hochoxygenierte Flüssigkeit direkt in das beschädigte Herzareal. Klinische Studien zeigen einen konstanten Nutzen für den Patienten, wie für den Versorgungsstandard relevant, und eine Reduktion der Infarktgröße um 26 %.1 Weitere Informationen über TherOx finden Sie auf www.therox.com.

Informationen über ZOLL Medical Corporation

ZOLL Medical Corporation, ein Unternehmen der Asahi Kasei Gruppe, entwickelt und vermarktet Medizinprodukte und Softwarelösungen, die dazu beitragen, die Notfallversorgung zu verbessern und Leben zu retten, und zugleich die klinische und betriebliche Effizienz steigern. Mit Produkten in den Bereichen Defibrillation und Überwachung, Kreislauf und CPR-Feedback, Datenmanagement, Flüssigkeitssubstitution, therapeutisches Temperaturmanagement und Beatmung bietet ZOLL ein umfassendes Angebot an Technologien, die Klinikärzte, Rettungsdienstler, Feuerwehrleute und Ersthelfer bei der Wiederbelebung und Notfallversorgung unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.zoll.com.

Informationen über Asahi Kasei

Der Asahi Kasei Konzern ist eine breit gefächerte Gruppe von Unternehmen unter der Leitung der Holdinggesellschaft Asahi Kasei Corp., die in den Geschäftsbereichen Grundstoffen, Wohnbau und Gesundheitswesen tätig ist. Zu ihren Tätigkeiten im Gesundheitswesen gehören Geräte und Systeme für akute Intensivpflege, Dialyse, therapeutische Apherese und Transfusion sowie Herstellung von Biotherapeutika, Pharmazeutika und diagnostischen Reagenzien. Die Asahi Kasei Gruppe hat über 30.000 Beschäftigte weltweit und betreut Kunden in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/.

1 Stone GW, et al. Circ Cardiovasc Interv; 2; 366-375. Sep 2009.
2 Spears JR, et al. ASAIO Jour. Nov-Dez 2003;49(6):716-20.
3 Bartorelli A, et al. Am Jour of Cardio Drugs. 2003. 3(4); 253-263.

Copyright © 2019 ZOLL Medical Corporation. Alle Rechte vorbehalten. TherOx und ZOLL sind Marken oder eingetragene Marken der ZOLL Medical Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Asahi Kasei ist eine eingetragene Marke der Asahi Kasei Corporation. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

###