ZOLL LifeVest tragbare Defibrillatorweste beweist Sicherheit und Wirksamkeit in größtem deutschen Register

26. August 2016—CHELMSFORD, MASS.—ZOLL® Medical Corporation, ein Unternehmen der Asahi Kasei Gruppe, das Medizinprodukte und dazugehörige Softwarelösungen entwickelt und vermarktet, teilt die Ergebnisse des größten deutschen Registers von Patienten, denen die tragbare Defibrillatorweste LifeVest® verschrieben wurde, mit. Die Studienergebnisse werden in der nächsten Ausgabe von Circulation am 30. August 2016 veröffentlicht und bestätigen die LifeVest erneut als sichere und wirksame Therapie für die Prävention des plötzlichen Herztods (PHT) im deutschen Gesundheitssystem. 

Die Studie mit dem Titel „Experience with the Wearable Cardioverter Defibrillator in Patients at High Risk for Sudden Cardiac Death” wertete mehr als 6.000 Patienten von 404 klinischen Zentren in allen 16 deutschen Bundesländern aus und stellt damit das größte LifeVest Patientenregister in Europa dar. Die Autoren wiesen ein hohes PHT-Risiko in der Frühphase nach einem akuten kardialen Ereignis nach. 70% der behandelten Patienten wurden in den ersten 40 Tagen und 89% in den ersten 90 Tagen der LifeVest Tragezeit behandelt.1 93% der behandelten Patienten überlebten das Ereignis.1 Die Gesamt-Überlebensrate aller LifeVest Patienten betrug 99.9% am Ende der LifeVest Tragezeit.

„Die Studie zeigt, dass der tragbare Defibrillator zuverlässig ist und das Leben der Patienten mit hohem Risiko für plötzlichen Tod retten kann“, so der Kommentar von Studienautorin Frau Prof. Dr. Ruth Strasser, Universität Dresden. „Diese Studie belegt die klinischen Vorteile für verschiedene Indikationen und zeigt, dass Leitlinienempfehlungen dahingehend erweitert werden sollten.“

„Diese umfassende Untersuchung der Universität Dresden trägt zu einer Fülle von Beweisen bei, die den Einsatz der LifeVest als schützende Therapie vor dem plötzlichen Herztod übereinstimmend belegen.”, sagte Jason T. Whiting, Präsident von ZOLL LifeVest. „Das wirkungsvolle Ergebnis der Zusammenarbeit mit Ärzten beim Schutz von Patienten vor dem plötzlichen Herztod ist, dass die ZOLL LifeVest weltweit jeden Tag ca. drei Patientenleben rettet.”

Die tragbare Defibrillatorweste wurde 2015 in die Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) für das Management von Patienten mit ventrikulären Arrhythmien und für die Prävention des plötzlichem Herztods (PHT) aufgenommen. Das Medizinprodukt hat zudem 2016 offizielle Empfehlungen durch eine wissenschaftliche Stellungnahme der American Heart Association (AHA), unterstützt von der Heart Rhythm Society (HRS), erhalten. 

Die tragbare Defibrillatorweste LifeVest schützt täglich zehntausende Menschen weltweit vor dem plötzlichen Herztod. Die LifeVest wird bei einer großen Bandbreite von Indikationen eingesetzt, die Patienten einem erhöhten Risiko aussetzen, unter anderem nach Myokardinfarkt, vor oder nach koronarer Revaskulisierung sowie bei Kardiomyopathie oder kongestiver Herzinsuffizienz. Die LifeVest gibt den Ärzten Zeit, die medizinische Therapie zu optimieren und das PHT-Langzeitrisiko der Patienten zu bestimmen.

Die LifeVest ist leicht und einfach zu tragen. So können Patienten ihr alltägliches Leben wie gewohnt weiterführen und haben gleichzeitig die Gewissheit, vor dem PHT geschützt zu sein. Die LifeVest überwacht ständig das Herz der Patienten und gibt bei Auftreten eines lebensbedrohenden Herzrhythmus einen elektrischen Behandlungsschock ab, um den Herzrhythmus zu normalisieren.

Über ZOLL Medical Corporation
ZOLL Medical Corporation, ein Unternehmen der Asahi Kasei Gruppe, entwickelt und vermarktet Medizinprodukte und Softwarelösungen, die dazu beitragen, die Notfallversorgung zu verbessern und Leben zu retten, und zugleich die klinische und betriebliche Effizienz steigern. Mit Produkten in den Bereichen Defibrillation und Überwachung, Kreislauf und CPR (Herz-Lungen-Reanimation)-Feedback, Datenmanagement, Flüssigkeitssubstitution, therapeutisches Temperaturmanagement und Beatmung bietet ZOLL ein umfassendes Angebot an Technologien an, das Klinikärzte, Rettungsdienste, Feuerwehrleute und Ersthelfer bei der Wiederbelebung und Notfallversorgung unterstützt. Weitere Informationen unter http://lifevest.zoll.com/de

Über Asahi Kasei
Die Asahi Kasei-Gruppe ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe unter der Führung der Holding Asahi Kasei Corp., mit Geschäftsfeldern in den Bereichen Materialwirtschaft, Wohnungsbau und Gesundheitswesen. Der Bereich Gesundheitswesen beinhaltet Geräte und Systeme für akute Intensivmedizin, Dialyse, therapeutische Apherese, Transfusionen und die Herstellung von Biotherapeutika sowie Arzneimittel und diagnostische Reagenzien. Mit über 30.000 Mitarbeitern weltweit betreut die Asahi Kasei-Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.asahi-kasei.co.jp/asahi/en/

1Waessnig N., et al. Experience with the Wearable Cardioverter-Defibrillator in Patients at High Risk for Sudden Cardiac Death. Circulation. 2016 Jul 25. [Epub ging der Printversion voraus]

Copyright © 2016 ZOLL Medical Corporation. LifeVest and ZOLL are trademarks or registered trademarks of ZOLL Medical Corporation in the United States and/or other countries. Asahi Kasei is a registered trademark of Asahi Kasei Corporation. All other trademarks are the property of their respective owners.

MEDIENKONTAKT:

Michaela Rau
ZOLL CMS GmbH
+49 (0) 2236 8787-105
mrau@zoll.com

Diane M. Egan
ZOLL Medical Corporation
+1 (978) 421-9637
degan@zoll.com

zurück